2012 - Ein abwechslungsreiches Jahr

Ein kleiner Überblick über das Vereinsjahr 2012...

Neujahranspielen 2012 - Herzlichen Dank

Ende Dezember 2012 überbrachten 4 Gruppen der Musikkapelle Naturns (Dorf, Kompatsch, Tum-Stuan-Plaus, Tschirland-Tabland-Staben) musikalische Glückwünsche zum Jahreswechsel. Dabei wurden wir wieder von allen Bürgern und Bürgerinnen in den Gemeinden Naturns und Plaus wohlwollend unterstützt.

Auch die Verköstigung bei den „Wirtsleuten“ war wiederum ausgezeichnet. Herzlichen Dank!

 

Wir wünschen allen Freunden und Gönnern Gesundheit, Zufriedenheit und viel Erfolg im Jahr 2013.

Cäcilienfeier der Musikkapelle Naturns / Ehrungen

Foto Quelle Mk Naturns

Am Cäciliensonntag, 25. November, umrahmte die  Musikkapelle Naturns unter der Leitung von Kapellmeister Dietmar Rainer zusammen mit dem Kirchenchor  feierlich die heilige Messe in der Pfarrkirche. Bei der anschließenden Feier im Hotel Lindenhof konnte Obmann Paul Huber neben den zahlreichen Musikantinnen und Musikanten, die zusammen mit ihren Partnern gekommen waren, weitere Ehrengäste begrüßen. Der Ehrenobmann des Verbandes Südtiroler Musikkapellen Gottfried Furgler und der Obmann des VSM-Bezirkes Meran Albert Klotzner überbrachten die Grüße und die Glückwünsche des Verbandes. Nach einer kulinarischen Verwöhnung durch das Team des Lindenhofs unter der Führung von Joachim Nischler, erhielten  mehrere Musikanten für ihre langjährige verdienstvolle Tätigkeit Auszeichnungen:

Der versierte und vielseitige Hornist Stefan Gritsch erhielt für seine 25- jährige Tätigkeit  das Verbandsehrenzeichen  in Silber.

Für seine 50-jährige Tätigkeit bei der Kapelle erhielt Hermann Wenter das Verbandehrenzeichen in Großgold. Paul Huber und Gottfried Furgler würdigten in ihren Festreden Hermann Wenter als begeisterten Musikanten, guten Kameraden und hervorragenden Organisator, der in all den Jahren mit Menschlichkeit, Bescheidenheit und Traditionsbewusstsein Unbezahlbares für die Kapelle, für den Bezirk Meran und für das ganze Blasmusikwesen im Land geleistet hat. Auch seiner Frau Marialise wurde mit einem Blumenstrauß herzlich gedankt.

Eine weitere besondere Ehrung erhielt Peter Gorfer. Dem langjährige Saxophonisten und Schlagzeuger wurde offiziell die Ehrenmitgliedschaft der Musikkapelle Naturns verliehen. In all den Jahren seiner aktiven Tätigkeit zeichnete sich Peter Gorfer vulgo Winkler Peater als zuverlässiger, traditionsbewusster und vielseitig begabter Musikant aus. Dank und Blumen gab es auch für seine Frau Maria.

Auch dem langjährigen Musikanten Manfred Nischler wurde die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Da dieser jedoch im Ausland verweilte, wird diese Ehrung zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Mit lang anhaltendem Applaus für die Geehrten und einem süßen Schokoladentopfenknödel auf Zimtschaum klang die harmonische Feier aus. (Rudi Mair)

Pressebericht in den "DOLOMITEN"

Solistenkonzert am 18. Oktober 2012

© Fotostudio 2000
Ein sichtlich zufriedener Kapellmeister!

Gelungener Abschluss der heurigen Konzerttätigkeit im Bürger- und Rathaus von Naturns

Für das heurige Herbstkonzert, das auch zugleich den konzertanten Ausklang im  abwechslungsreichen musikalischen Tätigkeitsjahr der Kapelle darstellte, hatte Kapellmeister Dietmar Rainer ein besonders Konzertprogramm ausgewählt: Zur Aufführung gelangten vorwiegend Solostücke, bei denen einzelne Musikanten und Musikantinnen, darunter einige junge Talente, alle „Register“ ziehen konnten.

Solostücke sind nicht nur für den Solisten, der in technischer und musikalischer Hinsicht alle Höhen und Tiefen mit Bravour bestehen muss, sondern auch für das begleitende Orchester, dass sich tempomäßig und dynamisch auf den Solisten abstimmen muss, eine besondere Herausforderung. Auf alle Fälle hatte Kapellmeister Rainer  mit seiner Stückauswahl genau ins Schwarze getroffen. Das gefällige, kurzweilige und sowohl für Musiker und Publikum spannende Programm und die ausgezeichneten Leistungen der verschiedenen Solisten kamen beim zahlreich erschienenen Publikum sehr gut an. Zum gelungenen Konzert haben auch die beiden Moderatoren, Judith Leiter und Daniel Götsch, die in charmanter und spritziger Art die einzelnen Stücke kurz ankündigten, beigetragen.

Am Ende des Konzertes bedankte sich Obmann Paul Huber beim zufriedenen Publikum für den lang anhaltenden Applaus, bei allen seinen Musikkameradinnen und Musikkameraden und vor allem beim Kapellmeister Dietmar Rainer.  Weiters bedankte er sich bei den vielen Sponsoren und Gönnern- allen voran der Raiffeisenkasse Naturns, der Gemeinde Naturns und den Firmen Projekt Schweitzer, Seilbahn Naturns und Ivoclar Vivadent- recht herzlich für ihre großzügige Unterstützung im Verlaufe dieses Vereinsjahres.

Den endgültigen Schlusspunkt dieses gelungenen Konzertabends und der heurigen Konzertsaison setzte der Marsch “Meraner Herbstzauber“. (Rudi Mair)

Hier geht's zu den Fotos!

"Auf dr Olm gibs kuane Sünd..." - Jugendcamp der Musikkapelle Naturns

Frühschoppen beim Eishof

Unter dem Motto „Musik, Wandern, Spaß“ starteten am späten Nachmittag des 10. August 2012 einige Jungmusikanten der Musikkapelle Naturns zum diesjährigen Jugendcamp. Das heurige Ziel unseres dreitägigen Ausfluges war der wohlbekannte Eishof im nahegelegenen Pfossental. Dort verbrachten wir eine gesellige Zeit, in der wir nicht nur unser musikalisches Können, sondern auch unsere physische Kondition unter Beweis stellen konnten. Ein Programmpunkt des Camps war nämlich die herausfordernde Wanderung zur Stettinerhütte. Die gesamte Truppe meisterte den Auf- und Abstieg zur Hütte mit Bravour und so stand auch dem kleinen Almkonzert der Naturnser Jungböhmischen am Sonntag nichts mehr im Wege. Wir hatten das Glück, bei wunderschönem Wetter und einen super Publikum, das teilweise auch aus „Anhängern“ der MK Naturns bestand, zu musizieren.
Wir sind uns sicher, dass das heurige Jugendcamp ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten war und die Gemeinschaft der Musikkapelle, vor allem die der Jungmusikanten gestärkt wurde. (Steffi Pföstl)

Hier geht's zur Fotogallerie!

Musikausflug zur Partnerkapelle nach Ertingen (D)

Die Naturnser Böhmische im Biergarten

Am Samstag, 19.05.2012 hieß es für die Musikkapelle Naturns wieder Koffer packen. Dieses Mal ging es Richtung Norden. Und zwar in die ca. 5.000 Seelen Gemeinde Ertingen, in der Nähe des Bodensees. Zwischen dem Musikverein Ertingen und der Musikkapelle Naturns besteht eine langjährige Partnerschaft. Dies war der Anlass, wieder einmal zu unseren Freunden nach Deutschland zu fahren.
In Friedrichshafen am Bodensee machten wir unseren ersten Halt und nach einer kleinen Besichtigung fuhren wir hungrigen Musikanten und Musikantinnen weiter zu einem vorzüglichen Mittagessen.
Von dort aus erreichten wir nach einer knappen Stunde Busfahrt unseren Zielort Ertingen. Dort angekommen wurden wir vor dem neuen Kulturhaus von unserer Partnermusikkapelle, dem Musikverein Ertingen mit ein paar Märschen herzlich empfangen. Anschließend gab es bei Kuchen und Kaffee bereits die erste Möglichkeit des Kennenlernens. Dann bezogen wir unser Nachtquartier, ein Massenlager, zu dem das Probelokal der hiesigen Kapelle umfunktioniert wurde. Dort kamen die meisten Musikanten unserer Kapelle unter. Als auch noch der Rest unserer Kapelle, der zu Hause später gestartet war, Ertingen erreichte, war es Zeit, uns für das Konzert vorzubereiten und in unsere Tracht zu schlüpfen.
Um 20 Uhr war es dann soweit für unser Galakonzert im neuen Kultursaal. Trotz des Champions-League-Finale war der Saal gut gefüllt. Nach diesem unterhaltsamen Programm aus Shostakovich und Stücke aus dem Alpenraum, bekamen unser Obmann und Kapellmeister ein kleines Gastgeschenk. Auch unser Konzertsprecher, Daniel Götsch bekam ein kleines Andenken, was ihn ganz besonders freute.
Nach dem Konzert erwartete uns noch ein vorzügliches Buffet, bei dem natürlich die wohlbekannten „Käässpätzle“ und die schwäbische Maultaschen nicht fehlen durften. Schließlich ließen wir den Abend in einer geselligen Runde mit den Musikanten aus Ertingen ausklingen.
Nach einer etwas weniger erholsamen Nacht in unserem (Schnarch)-Lager konnten wir uns bei einem leckeren Frühstücksbuffet für den Sonntag stärken.
Bei wunderschönem Wetter fuhren wir dann mit unserer Partnerkapelle weiter nach Bad Schussenried, wo wir im Bierkrugmuseum bei der Brauerei Ott eine Führung bekamen und die schwäbische Braukunst kennenlernen durften.
Danach hörten wir im Braugarten noch ein paar Jodler von den Alphörnern aus Ertingen. Auch unsere Böhmische spielte noch ein wenig auf. Anschließend konzertierte eine Auswahl des Musikvereins Ertingen.
Nach einem überaus unterhaltsamen Platzkonzert hieß es um 15 Uhr für uns wieder Abschied nehmen, denn wir mussten leider schon wieder die Reise in Richtung Heimat antreten. Wir verabschiedeten uns dankend und herzlich bei unseren Gastgebern und
luden unsere Musikfreunde aus Ertingen zu unseren Musifest im nächsten Jahr ein, auf das wir uns schon sehr freuen. (Steffi Pföstl)

Hier geht's zur Fotogallerie!

Projket "Planet Earth" 2012

Für das diesjährige Frühjahrskonzert hat sich Kapellmeister Dietmar Rainer etwas Besonderes überlegt.

Auf dem Programm stand der "Sabic Symphonic March", sowie "Fantasia for Natalie". Zum ersten mal in Südtirol wurde die Symphonie no. 3 "Planet Earth" von Johan de Meij aufgeführt. Dazu erweiterte unser Kapellmeister die Musikkapelle Naturns mit Harfe, Celli, Kontrabässen und einem klangvollem Frauenchor.

Weitere Informationen, Fotos und Berichte findet ihr hier